Augmented Reality in Casinos

Was wir heute sehen ist nicht mehr unbedingt die Realität. Vor allem was auf unserem Bildschirm erscheint, ist oftmals eine Mischung aus Kamerabildern und eingeblendeten Grafiken. Was gerade als Augmented Reality in Technologiekreisen gefeiert wird, hat im Fernsehen schon eine längere Tradition und wird deshalb auch in Live-Casinos verwendet. Allgemein versteht man unter Augmented Reality den Einsatz virtueller Elemente in einem realen Bild oder einer Kameraübertragung.

Chips werden virtuell gesetzt

Bei einem Live-Casinos wird der Spieler in ein Studio geschaltet, das wie ein Raum in einer Spielbank dekoriert ist. Je nach Anbieter hat man einen eigenen Raum und Tisch oder man sieht im Hintergrund noch andere Spieltische und Croupiers. Die ganze Bandbreite der Angebote sieht man zum Beispiel im Live Roulette Guide, einem sehr umfangreichen Ratgeber über Live-Casinos. In einem solchen Live-Casino sind sowohl die Menschen als auch die Spieltische sowie die Karten und das Rouletterad echt. Da man allerdings über das Internet die Chips nicht selbst auf den Tisch legen kann, kommt hier die Augmented Reality ins Spiel. Die Felder, auf die man setzt, werden eingeblendet und man bewegt seine Chips mit der Maus oder auf dem Smartphone dem Finger in gewünschte Feld.

Statistiken und Spielstände als Grafik

Bei anderen Live-Casino-Spielen, wie denen mit einem Fußballthema, sitzt der Kartengeber in einem virtuellen Studio, dass zum Beispiel ein Fußballfeld im Hintergrund anzeigt. Hier werden dann an Spieltagen Statistiken ins Kamerabild eingeblendet. So kann man die Spiele der großen Ligen verfolgen und zum Beispiel sehen, wie viele Eckbälle eine Mannschaft hatte und wie viele Freistöße. Diese Daten und vor allem der Spielstand sind oft Teil der Kartenspiele, schon deshalb sind Spieler froh und dankbar, sie präsent zu haben. Auch hier werden die Einsätze virtuell gemacht, die Karten aber real auf den Tisch gelegt. Beim Fußball-Blackjack kann man zum Beispiel die Kartenwerte der anderen Spieler eingeblendet sehen. Am Ende des Spiels sieht man dann auch die Gewinne oder Verluste an den entsprechenden Plätzen am Tisch.