Coachella live mitverfolgen

Einen großen Schub hat YouTube Music bekommen, als die Plattform das Coachella Music Festival live streamte. Auch 2019 waren die Fans wieder an den Smartphones, als die Künstler in der Wüste die Bühne betraten. Seit neun Jahren ist YouTube bereits Partner des Festivals, dieses Jahr aber wollte man das Event über die hauseigene Musikplattform bewerben.

Die Live-Übertragung eines der bekanntesten Konzerte in den USA umfasste aber nicht nur die Auftritte der Künstler, sondern auch das Umfeld. Neben den Musikdarbietungen wurden auch Interviews mit Sängern und Besuchern geführt und Mini-Dokumentationen gezeigt. Bei Fans besonderen beliebt sind die Blicke hinter die Kulissen, die ebenfalls angeboten wurden.

Über die Apps für Android und iOS konnten die Fans sowohl den Videostream sehen als auch der Musik im Hintergrund lauschen. Sie waren auch in der Lage, einen eigenen Kalender und Abspiellisten zusammenstellen. Durch diese wurden sie daran erinnert, wenn der Lieblingskünstler gerade die Bühne betrat.

82 Millionen Zuschauern über YouTube

Das Coachella Festival findet jeweils im April statt und dauert zwei Tage. Auf dem Festivalgelände in der Wüste von Colorado werden dafür mehrere Bühnen aufgebaut. Alljährlich spielen Bands verschiedener Genres wie Rock, Pop, Folk, Indie, Hip Hop und auch elektronische Musik. Darüber hinaus präsentieren auch bildende Künstler ihre Werke, vor allem viele Skulpturen.

Der Ort, der Empire Polo Club im Coachella Valley, wurde erstmals 1993 von Pearl Jam für ein Konzert genutzt. Jährlich kommen etwa 250.000 Besucher in das Tal in der Wüste, um Künstler wie Eminem, Beyoncé oder Ariana Grande zu sehen und zu hören. Dies ist aber eine verschwindend geringe Zahl verglichen mit den Zuschauern, die online dabei waren. Alleine am ersten Tag konnte YouTube Music 82 Millionen Views im Internet zählen. Über 70 Künstler und Bands konnten so online von so vielen Menschen wie nie zuvor in der Geschichte des Festivals verfolgt werden. Im Jahr 2018 schauten sich 40 Millionen den Auftritt von Beyoncé an.